o
MIXED MEDIA ATELIER

willi kster, pike hbner & artur starwarsczyk gehen mit ihrem einzigartigen liederrepertoir als routinierte discountertenre zur sache. klangliche eleganz, sprachliche sensibilitt und britischer humor werden durch einen pint frisch gezapften guiness und einen singel malt abgerundet. der LIEDL lohnt sich. es winken tolle preise. der hut geht rum. samstag, 16.7. 20.oo uhr, agnes klause weissenburgstrasse 8
hier ein lied aus dem eigenen repertoir  
DerLiedl_IchKennEinen

100 Jahre Kalaschnikof_Papier-lackierte Bonbondose-Holz_270-300_ast2013  


Friedrich, Bob und Albert
mixed media, ast2012  

SYSTEMHOMING, ein Verfahren der Kunst Versuch einer Isomorphie
Kunst als paranoisches System der Beobachter
Die Sonderausgabe von ARTMUT
60 Seiten, zahlreiche Abbildungen, ab Januar 2012 zu haben
Inhalt:
Prolegomena
Umwelt als Subbewusstsein
Umwelt als transzendenter Raum
Umwelt als Grenzwert und Erkenntnishorizont
Umwelt als Hypostase des Raums
Raum als Medium der Umwelt
System als Umweltphnomen
Hufungen, Analogie und Kontingenz
Selektive Umweltreflexivitt und Dekohrenz
Systemische Selbstreferenz
Rckkopplung und Gestaltbildung
System / Umwelt Differenz als Paradoxgleichung
Komplexitt und Redundanz
Systemwahrnehmung als Folge der Selbstorganisation
Systemredundanzen durch Beobachtung und Reflexivitt
Systemblindheit
Reproduktion, Wachstum, Regeneration
Krpererweiterung
Bedingungen des Homings
Systemrisiko
Systemkrise
Ekto- und Endohoming
Praxistest
Nachwort
Begleitende Literatur  

Tag des offenen Denkmals in den Clouth Werken, Sonntag, 11.9.2011, 17.00
in Zusammenarbeit mit dem Haus der Architektur Kln und dem LV Rheinland
Preview: ARTMUT Sonderausgabe - Systemhoming, ein Verfahren der Kunst
Versuch einer Isomorphie  

Artur Starosczyk mixed media atelier c/o www.cap-cologne.de  


FATZER u.s.w. Performance Modul 3, Forum Leverkusen, am 25.6.2011
Koproduktion mit Carmen Mc Williams, Anna-Carolin Weber und Christof Breidenich
Guido Suchsland als Fatzer und Tobias Kopka als Sprecher  
Fatzer Lover

Bequemes Putzen, Nr.10, Siegerschale
Scherenschnitt auf Edelstahl, 25/25cm, 2009  

SYSTEMHOMING - Kann die Kunst den Geist beruhigen?
Artmut Sonderedition, Fertigstellung: Sept. 2011
DIE KUNST SCHULDET DEM GEIST IMMER EIN WERK.  

Schaf auf HALLE ZEHN, 2007  
Shepherds


Jagd-und Fluchttiere: Zebra, Acryl auf Glas, 2009  
Hunted_Hunter


















LiSt 09,
Schallwellen auf Vinylschallplatte
Kasein auf Lack  
Analog Opossum

LiSt Linden/Starosczyk
In Zusammenarbeit mit Herbert Linden entstanden seit Anfang 2009 23 schallfrequenzgesteuerte Arbeiten. Die entstandenen Muster verstehen sich als Spuren eines emergenten Prozesses, oder als Differenz zwischen System und Umwelt. Die Differenzierungslinien sind ein Moment im Interferenzspektrum der sich berlagernden Vielheiten.
Der knstlerische Eingriff besteht hauptschlich in der Setzung der Prozessdauer (Anfang und Ende), wobei die Dauer (Zeit) durch das subjektive Bedrfnis nach Unterbrechung der Kontinuitt limitiert wird.


LiSt 09, Detailaufnahme, Kasein auf Alu  
Drehstuhl


LiSt 10, Kasein, Lack auf Leinwand, 24/30, Bildausschnitt
  
Rhine On Tropenfeucht

Hufungen, Print auf Karton, 27,5/32,5

DIE REDUNDANZTHEORIE
Das berflssige als Systemvoraussetzung
2008

Alles ist zhlbar. (Graf Zahl)  
Flusslaute


LiSt 10, Detailaufnahme, Acryl auf Leinwand  
Leicht wie eine Feder